Lang ersehnt und doch gefürchtet…

Das große Nachdenken

Das hier eine Mutter von 4 Kindern schreibt, ist den Wenigsten bekannt, denn persönliches habe ich bis dato auf ein Minimum reduziert. Das soll sich ändern…

Nachdem ich aber lange hin und her überlegt habe über das Warum? und Wieso? dieses Blogs und in welche Richtung es gehen soll, fiel mir auf das ich eigentlich ja fast alles hier aufschreiben kann… Ich teile mit euch jetzt schon alles Erschaffene, nette Situationen und was es zu Essen gab. Mein Hauptziel mit Euch „schöne“ Dinge zu teilen wird also erfüllt. In Zukunft wird es einfach von der schreibweise etwas persönlicher, denn das hier ist mehr als nur eine nüchterne Berichterstattung, es soll ein bisschen was „von mir“ haben!

Es kommen also mehr Wörter auf euch  zu, ein wenig Umbau des Blogs (nichts ungewöhnliches, bei mir), und bestimmt ganz viele nette Geschichten.

uuund jetzt zum vergangenen Wochenende….

Bitte lass die Ferien ein Ende haben

ich glaube das war mein Hauptgedanke an diesem Wochenende! Eine einzige Katastrophe! Super Wetter und trotz allem waren meine 4 Kinderchen, mega gelangweilt! Den Einen hat man dann kurzerhand zum Opa verfrachtet, den Großen zu seiner Liebelei geschickt und wie im vorherigen Artikel bereits erwähnt, gings ab ins Städtchen zum Shoppen! Danach gings den mütterlichen Nerven etwas besser, nur der Vater war jetzt etwas angeschlagen, kein Wunder die Mädels haben zu Dritt seinen Geldbeutel gefordert! 😉

Noch ein wenig Haushalt und da war der Samstag dann auch endlich rum… Wehmütig haben wir uns die fast letzten Olympia Beiträge angesehen, denn was schaut man ab Montag abends wieder??

Sonntags kam es dann chaotisch…

Siedend heiß fiel mir dann auf, das noch nicht alles fertig war für die Schule!! *Schreck* Unsere Ferien sind nämlich jetzt vorbei!

Familien-Brainstorming, Aufgaben schnell verteilen, und los geht’s!

Da sich der Opa für Nachmittags angekündigt hatte, hat Muttern schnell einen Freestyl Kuchen zusammengeschmissen auf einer Schwarzwälder-Kirsch-Basis! Das Ergebnis war richtig lecker! Ich hab sogar noch dran gedacht ein „vorher“ Foto zu machen. Ach ja, und das Rezept könnt ihr auch haben, wenn einer mag!

 

Der Besuch und alles was zur Familie gehört war zufrieden mit dem Ergebnis, ich war total stolz auf meine Marzipanröschen im Erstversuch! Ausbaufähig, aber doch ganz schick!

Besuch rauskehren, schnell sauber machen und dann weiter im Programm…

Schulsachen packen! Nicht das wir das vergessen hätten. Nein, irgendwie bin ich da immer „auf den letzten Drücker“ mit!

Oje! Ich hatte die Buchumschläge vergessen… Also Nähmaschine an und aus Stoffresten mal eben schnell Zwei gebastelt genäht! Ich hätte echt besser mal vernünftigen Stoff gekauft und die Anleitung von NETTE berücksichtigt, zu finden in meiner Ideensammlung oder bei Ihr in den Tutos! Zur Strafe muss ichs heute alles Neu machen! 😦 Die Dinger sehen „so lala“ aus! *Schäm*

Toll oder?! Danach hatte ich ja gar keine Lust mehr noch 2 weitere zu machen…

Naja, ich hoffe die Neue Woche färbt positiv auf mich ab! Schulbeginn war lange ersehnt und doch gefürchtet…

Eine schöne Woche Euch

Liebste Grüße

Julchen

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: